Schulsozialarbeit

Andreas Häckel und Verena Reichert sind als Schulsozialarbeiter/in im Auftrag der Kreisstadt Dietzenbach an der Heinrich-Mann-Schule tätig.

Die Schulsozialarbeit ist auch in der aktuellen Zeit bei Themen aller Art von montags bis freitags telefonisch und per Mail zu erreichen. Im Büro sind wir ebenso wieder wie gewohnt anzutreffen, natürlich unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften.

Unser Angebot:

  • Hilfen für Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern in Problem- und Krisensituationen
  • Klassenbegleitung, Soziales Lernen
  • Einzelbetreuung/-beratung und individuelle Förderangebote für Kinder und Jugendliche
  • Themenbezogene Gruppenarbeit, soziale Trainings, freizeitpädagogische Angebote
  • Stärkung sozialer Kompetenzen
  • Mediation und Vermittlung in Konfliktsituationen
  • Familien- und Elternarbeit
  • Gestaltung und Begleitung schulischer Projekte
  • Angebote zur Unterstützung im Übergang Schule Beruf
  • Kooperation mit den Hausaufgabenhilfen
  • Kooperation mit Trägern der Jugendhilfe und anderen Institutionen
  • Beratung für Lehrer/innen im Umgang mit klasseninternen Konflikten o. ä.

Unser Angebot für Schüler/innen beinhaltet eine Schweigepflicht. Das bedeutet, wenn uns Schüler/innen in einem Gespräch ihre Probleme, Ängste und Nöte anvertrauen, bleibt das nur unter uns. Wir dürfen nichts davon an Eltern oder Lehrer weitererzählen, wenn das nicht gewünscht ist!

Erreichbarkeit:

  • telefonisch unter der Nummer; 06074-407479
  • per E-Mail: haeckel@dietzenbach.de und reichert@dietzenbach.de
  • über den privaten Chat in der Schulcloud

Liebe Schülerinnen und Schüler, gerne könnt ihr auch einfach bei uns im Büro (links neben der Cafeteria) vorbeikommen!