Nachmittags in der HMS

Nach der Arbeit im Schulgarten der RBS ging es in unserem Schulgarten weiter. Radieschen ernten und durch Tomaten und Salat ersetzen, Kartoffeln setzen, Strauchbasilikum pflanzen, wieder Beikräuter ziehen und vor allem alles gut wässern. Denn von den ausgesäten „Nachwachsenden Rohstoffen“ zeigen sich nur ganz wenige grüne Spitzen. Ob wir etwas falsch gemacht haben? Wir hatten übrigens versäumt, die tollen Radieschen rechtzeitig zu ernten. So klein und lecker sie in den letzten Wochen waren, so groß und holzig waren sie jetzt. Aber naja, man lernt aus seinen Fehlern.

Auf jeden Fall sieht unser Wildbienengarten wieder richtig schön aus. Und auch meine Familie und die ersten Schmetterlinge fühlen sich richtig wohl hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.