Hallo, ich bin „ALEX“

Ich bin „ALEX“, die Astronauten-Biene. Seit letzten Donnerstag, dem „6. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit“ wohne ich im Wildbienengarten der Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach. Von hier aus werde ich und mein Forscherteam uns jetzt regelmäßig in diesem Blog melden. Denn gemeinsam mit meinem Forscherteam beobachte ich hier das Wachsen von „Space Seeds“ oder auf Deutsch: Samen, die im Weltraum waren.

Aber ich glaube, ich fang’ mal ganz von vorne an:

Bei seinem letzten Aufenthalt auf der ISS (Internationale Weltraum Station) hatte mein Astronautenkollege Alexander Gerst zwei Kilogramm Wildblumensamen im Gepäck. Während der 198 Tage auf der ISS waren die insgesamt vier Pakete der Schwerelosigkeit und hoher Strahlung ausgesetzt. Wie wird sich das auf das Wachsen der Samen auswirken? Das will ich mit meinem Forscherteam herausfinden. Denn die HMS gehört zu den Schulen, die zwei Tütchen Weltraumsamen und zwei Tütchen mit der gleichen Samenmischung, die die Erde aber nie verlassen haben, erhalten konnten.

Wie, du glaubst mir die Geschichte nicht? Dann schau dir doch mal das Video mit den Grußworten von Alexander Gerst an:

https://space2school.de/2019/12/13/mitmachaktion-space-seeds/

Alexander Gerst und auch alle anderen Astronauten erzählen immer wieder, wie wunderschön, aber auch zerbrechlich unser blauer Planet ist. Welche Ehrfurcht sie beim Blick aus dem All auf diesen einzigartigen Planeten empfinden. Aber hier auf der Erde gibt es Klimawandel, Artensterben usw. Echt schlimm, das als Biene wirklich hautnah zu erleben.

Aber zum Glück gibt es die Kinder. „Fridays for Future“ und natürlich das Forscherteam an der HMS. Du hättest mal sehen sollen, mit welcher Hingabe die Mädels am Donnerstag die Weltraumsamen in zwei Sonderflächen ausgesät haben. Tristan hat in der Zwischenzeit gemeinsam mit Herrn Winter-Wolf eine Bank aufgebaut. Auf ihr kann jetzt das ganze Team gemütlich den „Space Seeds“ beim Wachsen zusehen.

Ich glaube, fürs Erste habe ich genug geschrieben. Ich lade euch aber schnell noch ein paar Fotos von der Pflanzaktion hoch. Also, bis nächste Woche.