Frau Hinkel hilft meinem Forscherteam

Heute bekam mein Forscherteam Unterstützung von Frau Hinkel. Sie half uns beim Unkrautjäten. Denn die Unkräuter – sorry, die Beikräuter – nehmen mittlerweile wieder Überhand. Durch die professionelle Hilfe (Frau Hinkel hat selbst einen Strebergarten und kennt sich daher richtig gut aus) ging das Jäten richtig schnell und es blieb noch Zeit, um alte Platten vor dem Wildbienenhotel zu verlegen und Samen für neue „Riesensonnenblumen“ zu pflanzen. Mal sehen, ob die wieder so monstermäßig groß werden wie nach dem Flug mit der Sonde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.