Erwischt!

Helena und Chiara hörten bei ihrem letzten Besuch im Garten ein Rascheln im Gebüsch. Und da saß sie, unsere Kröte. Helena schoss blitzschnell ein Foto. Anscheinend hatte es die Kröte dieses Mal nicht so eilig wie sonst und blieb sitzen. […]

» Weiterlesen

In meinem Zuhause steht jetzt eine Trockenmauer!

Seit die Schüler und Schülerinnen der Klimawerkstatt 2018 den „Acker“ vor zwei Biologieräumen in ein kleines Paradies verwandelt haben, leben hier Wildbienen, Schmetterlinge, Libellen und ab und zu eine Kröte. Mit der Trockenmauer sollen weitere Gäste angelockt werden. Vielleicht zieht ja jemand in die Lücken zwischen den Steinen. […]

» Weiterlesen

Wachstum der „Space Seeds“

Bis zu den Herbstferien verging die Zeit rasend schnell. Es gab ziemlich viel zu tun im Wildbienenareal. Neue Blumenzwiebeln setzen, Beikraut (klingt netter als Unkraut) jäten, noch mehr Mulch auffüllen, die Wiese im „wilden“ Teil mähen usw.

» Weiterlesen

Besuch vom hr-Fernsehen

Hallo, hier bin ich wieder. Hat leider etwas länger gedauert als geplant mit dem Schreiben. Aber Ihr glaubt nicht, was hier seit dem „Tag der Nachhaltigkeit“ alles im Wildbienengarten passiert ist. […]

» Weiterlesen

Hallo, ich bin „ALEX“

Ich bin „ALEX“, die Astronauten-Biene. Seit letzten Donnerstag, dem „6. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit“ wohne ich im Wildbienengarten der Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach. Von hier aus werde ich und mein Forscherteam uns jetzt regelmäßig in diesem Blog melden. Denn gemeinsam mit meinem Forscherteam beobachte ich hier das Wachsen von „Space Seeds“ oder auf Deutsch: Samen, die im Weltraum waren. Aber ich […]

» Weiterlesen